+++ Auf Bauzins.org im Vergleich +++ Bauzinsen Vergleich

Commerzbank-Baufinanzierung

Commerzbank-BaufinanzierungOb für Privat-, Geschäfts- oder Firmenkunden – die Commerzbank gehört zu den beliebtesten Bankinstituten, die im Bereich Sparen, Anlegen, Bezahlen, Finanzieren und Vorsorgen tätig ist. Lesen Sie nachfolgend mehr über die Commerzbank-Baufinanzierung oder einen klassischen Immobilienkredit, um sich den Weg ins Eigenheim clever und günstig zu sichern.

»Zum Vergleich

Informationen zur Commerzbank AG

Eigenheim clever finanzierenIn Deutschland handelt es sich bei der Commerzbank Aktiengesellschaft um die zweitgrößte Großbank, zu denen weltweit etwa zwölf Millionen Kunden gehören. Privatpersonen stellen hiervon den Großteil (fast elf Millionen) dar. Gegründet wurde die ursprüngliche Form der heutigen Commerzbank im Jahr 1870, damals noch als Commerz- und Disconto-Bank. Im Jahr 2009 übernahm die Commerzbank zudem nach langen Verhandlungen das Tochter-Unternehmen Dresdner Bank von der Allianz.

Um das Privat- und Firmenkundengeschäft der Commerzbank weiter zu stärken, wurde für Deutschland vor einigen Jahren eine „Roadmap 2012“ vorgestellt. Durch diese Neuausrichtung wollte sich das Unternehmen wieder als profitable Kundenbank fokussieren und Portfolios, die nicht zum Kerngeschäft passen, aktiv reduzieren.

Die bekanntesten Produkte der Commerzbank

Wer heutzutage ein Immobiliendarlehen aufnehmen möchte, hat eine riesige Auswahl an Banken zur Verfügung. Auch die Commerzbank-Immobilienfinanzierung gehört zu den Top-Produkten des Unternehmens. Generell unterteilen sich die Angebote der Bank in Bereiche für Privatkunden, Geschäftskunden sowie für reine Firmenkunden.

Nachfolgend sehen Sie in einer Übersicht die gängigen Produkte für Privatkunden, zu denen unter anderem auch die Commerzbank-Baufinanzierung zählt.

Kategorien für Privatkunden Produkte für Privatkunden
Bezahlen Girokonto, Dispokredit, Kreditkarten, paydirekt und Reisezahlungsmittel
Sparen & Anlegen Tagesgeld, Sparkonto, Festzins-Sparen, Festgeld, Ausbildungs-Sparen und Allianz SchatzBrief
Anlegen in Wertpapieren Depot, Vermögensverwaltung, Investmentfonds und Wertpapiersparen
Finanzieren & Erwerben Ratenkredit, Autokredit, KfW-Studienkredit, Baufinanzierung, Immobilienvermittlung, Modernisierungskredit und Bausparen
Vorsorgen & Absichern Immobilienabsicherung und Risiko-Lebensversicherung

Im Bereich „Finanzierungen & Erwerben“ gibt es viele Möglichkeiten, durch einen Commerzbank-Immobilienkredit die eigenen vier Wände zu erwerben oder selbst zu bauen. Bei der Commerzbank-Immobilienfinanzierung ist ein effektiver Jahreszins ab 0,90 Prozent möglich, der Sollzinssatz ist dagegen auf 0,90 Prozent festgesetzt (siehe repräsentatives Beispiel unten). Im Baufinanzierungsvergleich gehört die Commerzbank daher zu den besten Banken auf dem Markt, die auch online einen schnellen Zins-Check bietet, bei dem auch 250 weitere Banken einbezogen werden.

Commerzbank-Bausparvertrag und Finanzierung

Junges Paar träumt vom Eigenheim

Der Zinssatz für eine Immobilienfinanzierung beginnt bei der Commerzbank ab günstigen 0,90 Effektivzins p.a.

Die Commerzbank bietet sowohl in wenigen Schritten eine günstige Baufinanzierung als auch verschiedene Produkte zum Bausparen. Die Commerzbank-Immobilienfinanzierung wird ab 0,90 Effektivzins p.a. angeboten, allerdings ist der Zins von den weiteren Faktoren abhängig. In Sachen Commerzbank-Bausparvertrag bietet das Unternehmen verschiedene Tarife.

  • Wohnsparen: Wenn Sie Ihre eigenen vier Wände modernisieren, umbauen oder energetisch sanieren wollen, bietet sich das Wohnsparen an. Bei diesem finanziellen Polster ist der Darlehenszins sehr günstig, dazu lässt sich die Bausparsumme schon mit 40 Prozent in Anspruch nehmen, wahlweise auch in Teilen oder ganz auszahlen. Auch das Thema Sondertilgung wird geboten, um zügig eine Schuldenfreiheit zu ermöglichen. Schlussendlich erwarten die Kunden Steuervorteile und staatliche Unterstützung in Form von Riester-Zulagen. Wenn Sie nicht den Standard-Komfort-Tarif wählen, sondern das Wohnsparen Premium der Commerzbank in Anspruch nehmen, sind auch Summen ab 100.000 Euro möglich sowie weitere Vorteile.
  • Cash 5: Wer sich ein Haus kaufen oder Haus bauen möchte, plant von Anfang an entsprechende Kosten ein. Wer aber bereits ein Haus besitzt, benötigt ebenso regelmäßig Budget für Investitionen, zu denen beispielsweise die Wärmedämmung oder auch energetische Modernisierungen zählen. Mit dem Tarif Cash 5 der Commerzbank lässt sich langfristig vorsorgen, um für diese einmaligen Zahlungen gewappnet zu sein. Auch in Sachen Zinsen kann sich dieses Angebot sehen lassen. Sie können das Darlehen in bis zu fünf einzelnen Zahlungen in Anspruch nehmen und profitieren dabei von garantierten Zinsen.
  • Wohn-Riester: Auch in Sachen zertifizierter Altersvorsorge wird mit Wohn-Riester von Wüstenrot das passende Angebot bereitgehalten. Bei diesem Bausparen dürfen Sie sich über eine staatliche Förderung freuen, die – gemeinsam mit den eigentlichen Sparbeträgen – mit in den Bausparvertrag einfließt. Bei einem klassischen Riester-Darlehen bzw. bei der Riester-Rente geht es rein um die private Altersvorsorge – die Wohn-Riester fokussiert sich dagegen auf ein generelles Guthaben, um die eigenen Wohnträume zu verwirklichen. Im Riester-Rechner lassen sich Ihre Möglichkeiten bequem ausrechnen.

Vorteilhaft ist ein Baukredit der Commerzbank aufgrund der festen Zinsen, die wahlweise bis zum Laufzeitende bestehen können. Auch die Möglichkeit der staatlichen Förderung sowie generell günstige Darlehenszinsen sorgen dafür, dass das Bausparen als ideale Altersvorsorge gilt. Aber auch für bereits bestehende Immobilien lässt sich ein Commerzbank-Immobilienkredit günstig ab 0,90 effektiven Jahreszins abwickeln.

Unser Tipp: Nicht nur die Baufinanzierung ohne Eigenkapital (oder mit eigenem Budget) wird von der Commerzbank geboten, sondern auch viele weitere klassische Angebote. Dazu zählen die Anschlussfinanzierung, ein Forward-Darlehen, ein Kredit zur Umschuldung oder auch ein Hypothekendarlehen.

Konditionen und Zinsen der Immobilienangebote

Die Commerzbank-Baufinanzierung beginnt bei einem effektiven Jahreszins von 0,90 Prozent. Dieser Wert kann abhängig eigener Wünsche nicht immer gehalten werden, daher steigen die Konditionen je nach Situation. Fakt ist jedoch, dass sich mit einer moderaten Zinsbindung, einer höheren Rate und einer guten Bonität ein sehr niedriger Zinssatz für einen Commerzbank-Immobilienkredit erhalten lässt. Dabei werden während der Berechnung des Darlehens verschiedene Faktoren einbezogen.

  • Was soll finanziert werden?
  • Welche Objekt-Art soll finanziert werden?
  • Wie wird die Immobilie künftig genutzt?
  • Wurde bereits eine konkrete Immobilie gefunden?
    • Postleitzahl der Immobilie
    • Kaufpreis (ohne Nebenkosten)
    • gewünschter Darlehensbetrag
  • Wie hoch soll die Sollzinsbindung ausfallen?
  • Wie viel Prozent möchten Sie anfänglich tilgen?

Je nachdem, welche Werte bereits im Finanzierungsrechner eingegeben werden, stellt sich heraus, dass nicht für alle Wünsche ein passender Zinssatz von der Commerzbank angeboten werden kann. Häufig liegt dies an einer zu hohen Darlehenssumme und zu niedrigem Eigenkapital, wobei jeder Einzelfall auch individuell betrachtet werden muss.

Wichtig: Achten Sie bei einer Commerzbank-Baufinanzierung nicht nur auf allgemeine Kredit-Angelegenheiten, wie eine Restschuldversicherung, sondern auch auf die Zinsbindung. Nicht selten wird eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung fällig, wenn der Kredit noch innerhalb der Zinsbindungsfrist abgelöst werden soll. Vor dem Unterzeichnen der Commerzbank-Immobilienfinanzierung sollten Sie sich daher über die gewünschte Zinsbindungslaufzeit im Klaren sein, um spätere Kosten zu vermeiden.

Temporäre Zinsaktionen

Der Traum vom Haus mit GartenIm Finanzierungsrechner wird schnell klar, dass die Bauzinsen von vielen Faktoren abhängig sind. Dabei geht es nicht nur um einen Baufinanzierungsvergleich zwischen einzelnen Banken, sondern vor allem um kleine Details, mit dem sich bares Geld sparen lässt. Dies kann die gewünschte Zinsbindungslaufzeit sein, aber auch der generelle Darlehensbetrag in Relation zum Eigenkapital.
Wer an den Baufinanzierungskonditionen der Commerzbank wenig ändern kann, hat allerdings die Möglichkeit, mit einem abgeschlossenen Baukredit bis zu 10.000 Prämien-Meilen zu erhalten. Dabei kommt es bei der Baufinanzierung ohne Eigenkapital oder mit Kapital darauf an, welcher Wert finanziert wird. Unabhängig der Baufinanzierungskonditionen sind die Meilen, die Sie sich als Kunde bei der Commerzbank sichern können, gestaffelt.

Bei einer Bau- bzw. Hausfinanzierung ab 50.000 Euro sind es 5.000 Meilen. Finanzieren Sie dagegen 100.000 Euro, erhalten Sie 7.500 Meilen. Den Höchstsatz (10.000 Meilen) erhalten Sie während dieser Aktion (die von Zeit zu Zeit wiederholt wird, aber nicht durchgängig für Kunden verfügbar ist) für eine Finanzierungssumme von 200.000 Euro.

Baufinanzierung berechnen

Baufinanzierung richtig berechnen

Die Commerzbank bietet verschiedene Rechner an mit denen Sie unterschiedliche Eigenschaften des jeweiligen Angebots berechnen können.

Angeboten werden für den Commerzbank-Immobilienkredit drei verschiedene Rechner, mit denen sich verschiedene Eigenschaften eines Angebots berechnen lassen. Ob Bauzinsen, Zins für Sondertilgung oder generelle Konditionen – die Erfahrungen zeigen, dass ein Blick auf den richtigen Rechner viel Ärger sparen kann.

  • Budgetrechner: Möchten Sie wissen, wie hoch der Commerzbank-Immobilienkredit ausfallen darf, wenn Sie eine klare monatliche Rate pro Monat vor Augen haben? Dann ist der Budgetrechner die beste Wahl.
  • Haushaltsrechner: Wenn Sie noch nicht wissen, welche Rate Sie monatlich für eine Commerzbank-Immobilienfinanzierung aufbringen können, sollten Sie den Haushaltsrechner einsetzen. In diesem Finanzierungsrechner geben Sie Ihre laufenden monatlichen Kosten ein und wissen somit ganz genau, wie viel Sie für Ihren Hauskredit ausgeben können, den Sie monatlich abzahlen.
  • Kauf-/Mietrechner: Möchten Sie wissen, ob es lohnenswert ist, einen Hauskredit aufzunehmen? Dann ist der Kaufrechner perfekt geeignet. Die Erfahrungen zeigen außerdem, dass der Rechner auch als Mietrechner eingesetzt wird, mit dem Sie herausfinden, wie viel Miete Sie im Verlauf von Jahren zahlen. So können Sie abwägen, ob es sinnvoller ist, zur Miete zu wohnen oder eine Commerzbank-Immobilienfinanzierung anzustreben.
  • Notarkostenrechner: Wie der Name vermuten lässt, widmet sich dieser Baufinanzierungsrechner nicht den Bauzinsen oder Ihrer monatlichen Rate der Finanzierung. Stattdessen geht es um die Notarkosten, die Sie vorab kalkulieren können. Der Rechner ermittelt außerdem die weiteren Gebühren, die für Veränderungen im Grundbuch nötig sind. So können Sie diesen Teil der Commerzbank-Baufinanzierung perfekt und einfach planen.

Beispiel einer Commerzbank-Baufinanzierung

Obwohl der Zinssatz von Minimum bei 0,90 Prozent liegt und abhängig verschiedener Faktoren steigen kann, so bietet die Commerzbank dennoch ein aktuelles Finanzierungsbeispiel ohne eine KfW-Förderung.

Nettodarlehensbetrag 100.000 Euro
Fester Sollzinssatz p.a. 0,90 Prozent
Effektiver Jahreszins 0,90 Prozent
Darlehenslaufzeit 10 Jahre
Zinsbindung 10 Jahre
Monatliche Tilgungs- / Zinsleistung 872,50 Euro
Gesamtbetrag der Kreditsumme 104.700 Euro
Raten-Anzahl 120 Stück

Stand: 29.09.2016

Wichtig: Es handelt sich lediglich um ein repräsentatives Beispiel (mit Absicherung durch eine Grundschuld), welches freibleibend von der Commerzbank zur Verfügung gestellt wurde – eine finale Berechnung bzw. ein Angebot kann nur individuell erfolgen. Im Commerzbank-Kreditrechner haben Kunden jedoch die Möglichkeit, den Commerzbank-Immobilienkredit sowie Bauzinsen besser einzuschätzen.

Erfahrungen & Bewertung zum Bausparen und Finanzieren

Die Commerzbank-Baufinanzierungs-Erfahrungen sind durchweg positiv, da die Zinsen mit 0,90 Prozent effektiver Jahreszins auf einem niedrigen Niveau beginnen. Auch die Tatsache, dass das Unternehmen im eigenen Commerzbank-Kreditrechner einen Zins-Check anbietet, der 250 Banken miteinbezieht, spricht sehr für eine hohe Transparenz. Die Baufinanzierungsrechner sind umfangreich gestaltet und bieten vom Budgetrechner über den Haushaltsrechner, Kauf- und Mietrechner bis hin zum Notarkostenrechner die passenden Anlaufstellen für Kreditwillige.

Nicht ohne Grund gehört die Commerzbank in Deutschland zu den besten Banken auf dem Markt, die sowohl für Konten, Sparmöglichkeiten und Finanzierungen passende und individuelle Produkte bereithält.

Telefonischer oder Vor-Ort-Kontakt zur Commerzbank

Die Kontaktmöglichkeiten der Commerzbank sind auf eine Telefonnummer und einen konkreten Besuch in der Filiale oder einen Termin beschränkt. Telefonisch erreichen Sie die Commerzbank 24 Stunden pro Tag unter der Nummer 069/98660966. Hier erwartet Sie sowohl eine Beratung als auch eine mögliche Terminvereinbarung.

Alternativ können Sie auch die Filialsuche einsetzen, um eine passende Filiale der Commerzbank für Ihre Fragen ausfindig zu machen.

Per Post ist die Commerzbank dagegen unter der folgenden Adresse erreichbar – allerdings steht diese Anschrift nicht offiziell als „Support-Kanal“ zur Verfügung.

Commerzbank Aktiengesellschaft

60261 Frankfurt am Main