+++ Auf Bauzins.org im Vergleich +++ Bauzinsen Vergleich

Umschuldung der Baufinanzierung

Sie haben eine Baufinanzierung zu einem hohen Zinssatz abgeschlossen, die Zinsbindung läuft noch mehrere Jahre und Sie möchten den Kredit umschulden, um von dem derzeit günstigen Zinssatz zu profitieren? Die Umschuldung eienr Baufinanzierung ist nicht so einfach wie die eines Konsumentenkredites – es sei denn, es handelt sich um ein Darlehen mit variablem Zinssatz, das Sie jederzeit mit einer dreimonatigen Frist kündigen können. Bei einem Darlehen mit Zinsfestschreibung haben Sie eine gesetzliche Kündigungsmöglichkeit erst nach zehn Jahren Zinsbindung.

»Zum Vergleich

Die Bank muss die Kündigung des Kredites allerdings nicht akzeptieren (siehe auch §490 II BGB). Ist Ihre Bank jedoch kulant und stimmt der Kündigung zu, darf Sie eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen, um ihren Schaden (Verlust der Zinseinnahmen) zu begrenzen. Ansonsten können Sie Ihren Kredit nur dann vorzeitig kündigen, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen oder sie zur Absicherung eines weiteren Kredites nutzen wollen.

Auch in diesem Fall erhebt die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung. Wie hoch diese ist, hängt von der Restschuldsumme, dem Zinssatz und anderen Faktoren ab. Hier finden Sie unseren Vorfälligkeitsrechner, auf denen Sie nach Eingabe von Kreditsumme, Zinssatz etc. kostenlos den genauen Betrag der Vorfälligkeitsentschädigung berechnen können.

Gut zu wissen: Wenn Sie einen Baufinanzierungsvertrag mit mehr als zehn Jahren Zinsbindung unterschrieben haben, können Sie diesen ab dem zehnten Jahr kündigen. Sie müssen allerdings eine Kündigungsfrist von sechs Monaten einhalten. Eine Vorfälligkeitsentschädigung wird in diesem Fall nicht erhoben (§489 BGB).

Wann sich die Umschuldung einer Baufinanzierung nicht lohnt

Achtung: Hier lohne die Umschuldung nichtIn der Regel gilt: Läuft die Zinsbindung Ihres Darlehens weniger als fünf Jahre, lohnt sich eine Umschuldung nicht. Haben Sie allerdings eine Zinsfestschreibung von mehr als zehn Jahren vertraglich vereinbart, lohnt sich eine Umschuldung zu einem niedrigeren Zinssatz allemal.

Läuft Ihre Zinsfestschreibung noch ein bis fünf Jahre, ist ein Forward-Darlehen die günstigere Alternative.

Gut zu wissen: Bei der vorzeitigen Rückzahlung von Krediten aus Bausparverträgen wird keine Vorfälligkeitsentschädigung erhoben. Hier ist eine Kündigung ohne Fristeinhaltung jederzeit möglich. Auch Kredite, die nicht durch Hypothek oder Grundschuld gesichert sind, können Sie mit einer Frist von drei Monaten kündigen und können die Baufinanzierung so einfacher umschulden.