+++ Auf Bauzins.org im Vergleich +++ Bauzinsen Vergleich

Baufinanzierung: Was Singles beachten müssen

Die Baufinanzierung liegt momentan im Trend und das ist nicht zuletzt zu einem guten Teil auch der aktuellen Niedrigzinsphase zu verdanken. Die macht den Traum vom eigenen Haus auch für Singles und Alleinstehende greifbar, doch diese müssen die Finanzierung noch akribischer planen als Paare. Wie sich Einzelpersonen trotzdem eine eigene Immobilie leisten können und welche Punkte sie dabei beachten müssen, verraten die folgenden Zeilen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...
Baufinanzierung als Single - Haus bauen als Alleinstehender

Bei der Baufinanzierung haben es Alleinstehende gemeinhin viel schwerer als Paare.

 

Auch Alleinstehende träumen von den eigenen vier Wänden

Es ist der Traum vieler Menschen schlechthin: Irgendwann im Leben einmal in die eigenen vier Wände einziehen und sich keine Gedanken mehr um Miete und lästige Nebenkostenabrechnungen machen müssen. Was meistens Paare als die Vollendung ihres persönlichen Glücks betrachten, ist inzwischen jedoch auch für Singles und Alleinstehende eine Alternative geworden. Auch sie erwägen die Baufinanzierung, müssen diese jedoch finanziell alleine stemmen. Aufgrund des hohen Risikos, das sich dadurch für einen Alleinverdiener ergibt, denken Singles jedoch auch über den Erwerb einer Eigentumswohnung nach. Beides hat laut immobilienscout24.de Vor- und Nachteile:

Option Vorteile Nachteile
Baufinanzierung Entscheidungsbefugnisse Hohe Kosten
Eigentumswohnung Geringere finanzielle Belastung Begrenzte Gestaltbarkeit

Was die Baufinanzierung attraktiv werden lässt, ist die Möglichkeit, alles exakt nach seinen Wünschen zu errichten und auch jederzeit Veränderungen vornehmen zu können. Dies ist bei einer Eigentumswohnung nur begrenzt möglich, zumal man dann auch auf das Angebot des Immobilienmarktes angewiesen ist. Schlussendlich bietet ein Haus außerdem wesentlich mehr Platz als eine Eigentumswohnung und mit mitunter nervigen Nachbarn muss man sich zumindest im selben Gebäude nicht herumschlagen.

Beim Bankgespräch müssen Alleinstehende besonders überzeugen

Vorbereitung für Gespräch

In das Gespräch mit dem Kreditinstitut sollten Singles nur gut vorbereitet hingehen.

 

Wie bereits erwähnt worden ist, liegt das Problem bei der Baufinanzierung für Singles vor allem in der Tatsache begründet, dass sie über nur ein Einkommen verfügen. Dadurch sind sie für Kreditgeber in aller Regel wesentlich unattraktiver als Doppelverdiener, weil sie immer ein höheres Risiko für Zahlungsausfälle eingehen müssen. Doch nicht nur die Bezahlung der künftigen Raten erscheint Kreditgebern bei Singles fraglich, sondern auch die meist viel geringere Menge an Eigenkapital, die Singles für die Baufinanzierung eingeplant haben. Ohnehin gehen die meisten Menschen im Rahmen der Baufinanzierung mit der irrigen Vorstellung in das Bankgespräch, zehn oder gar fünf Prozent Eigenkapital würden schon reichen. Wenngleich etliche Banken bei zehn Prozent durchaus noch ein Auge zudrücken, lautet die gängige Empfehlung von Experten auf diesem Gebiet, mindestens 20, noch besser aber gemäß drklein.de 30 Prozent an Eigenkapital anzuhäufen (mehr über die Baufinanzierung mit Dr. Klein hier):

  • Wer mehr Eigenkapital einbringen kann, muss einen geringeren Kredit aufnehmen
  • Die Laufzeit des Kredits fällt durchschnittlich wesentlich kürzer aus
  • Entscheidet man sich für eine längere Laufzeit, muss man zumindest wesentlich niedrigere Raten zahlen

Während die Niedrigzinsphase ein Segen für Kreditnehmer ist, ist sie aber auch Fluch zugleich. Animiert sie doch dazu, sich einen viel höheren Kredit zu leisten, als man eigentlich imstande ist, bedienen zu können.

Einplanung eines finanziellen Puffers ist für Alleinstehende wichtig

Gefahr der Überschuldung

Wer den Bau eines Hauses ohne finanzielles Polster durchstehen will, begibt sich in Gefahr.

 

Umso wichtiger ist es gerade für Alleinstehende, bei der Baufinanzierung einen großzügigen finanziellen Puffer einzuplanen, zumal diese auch diverse Fallstricke bereithält, auf die im folgenden Absatz noch eingegangen werden soll. Stephan Scharfenroth, seines Zeichens Geschäftsführer von Baufi24, führt zu diesem Thema aus:

„Eine dringend notwendige Reparatur oder die Anschlussfinanzierung im Falle steigender Zinsen können schnell unbezahlbar werden.“

Alleinstehende müssen aufgrund dessen bei der Baufinanzierung nicht nur exakt kalkulieren. Vielmehr sollte sich für sie auch die Frage stellen, ob sie sich ihr Vorhaben auch wirklich leisten können. Wird diese Frage mit Ja beantwortet, so sollte die Tilgung so hoch wie möglich angesetzt werden. Nicht unwichtig kann für Singles wie auch für Paare die Möglichkeit sein, eine Sondertilgung vornehmen zu können. Üblicherweise ist diese bei der Aufnahme eines Darlehens und somit auch bei der Baufinanzierung nicht vorgesehen, kann allerdings im Rahmen einer geschickten Verhandlungstaktik meistens mit herausgeschlagen werden. Zu den vielen Vorteilen einer Sondertilgung gehört unter anderem die Opportunität, schneller schuldenfrei sein zu können. Aber auch im Falle dessen, dass man schnell und unverhofft zu Geld kommt, kann man sich auf diese Weise sofort von den Schulden befreien.

Fallstricke lauern bei der Baufinanzierung an unterschiedlichen Stellen

Baufinanzierung im Detail

Infografik: Bei der Baufinanzierung muss man den Ablauf genau planen und auch auf monetärer Ebene vorsorgen. Infografikquelle: sofortkredite-24.com

 

Abschließend soll noch auf ein paar Fallstricke bei der Baufinanzierung eingegangen werden, die Singles wie Paare gleichermaßen in die Quere kommen können. Für Singles sind sie allerdings wegen des meist geringeren Kapitals noch weitaus gefährlicher:

  1. Überschätzung der eigenen finanziellen Spielräume
  2. Übernahme von Handwerkerarbeiten in Eigenregie
  3. Baumängel respektive Pfusch am Bau

Es ist schon weiter oben angeklungen: Sich selbst und seine finanziellen Spielräume bei der Baufinanzierung zu überschätzen, kann für Singles schnell den finanziellen Ruin bedeuten, der von Überschuldung geprägt ist. Deshalb sollte man im Vorfeld genauestens durchrechnen, wie viel Geld am Ende des Monats tatsächlich zur Tilgung der anfallenden Raten aufgewendet werden kann. Am ehesten erkennt man das, wenn man die Einnahmen den Ausgaben gegenüberstellt. Doch auch die Übernahme von Arbeiten, die eigentlich für Handwerker gedacht sind, kann Häuslebauer in Gefahr bringen:

Mangelt es einem selbst an der nötigen Qualifikation, erreicht man unter Umständen nicht die eigentliche Intention, Geld zu sparen und das Ganze verläuft genau gegenteilig. Außerdem geht man selbst damit unnötige Haftungsrisiken ein, für die man im Nachhinein nur sich selbst verantwortlich machen kann. Die dritte Gefahr im Bunde ist der bekannte Pfusch am Bau respektive das Auftreten von Mängeln am Haus oder Grundstück. Auch hier können Fehler schnell in einem finanziellen Desaster münden, sodass man umso besser damit beraten ist, alles doppelt und dreifach zu kontrollieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...