+++ Auf Bauzins.org im Vergleich +++ Bauzinsen Vergleich 2020

Neue Energieeinsparverordnung fordert eine Senkung des Energieverbrauchs um 25 Prozent

Die Vorgaben sind deutlich und klar. Neubauten in Deutschland müssen ab 2016 einen hohen Standard zur Energieeinsparung erfüllen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Neue Energieeinsparverordnung fordert eine Senkung des Energieverbrauchs um 25 Prozent
Loading...
© maho - Fotolia.com

© maho – Fotolia.com

Alle Neubauten müssen 25 Prozent weniger Primär-Engerie verbrauchen als Gebäude, die im Jahr 2015 fertiggestellt wurden. Der Primärenergiebedarf bezieht sich auf Heizung, Warmwasser, Lüftung und Kühlung. Insbesondere kann eine Dämmung der Hauswände den Energiebedarf reduzieren, weshalb die neue Energieeinsparverordnung eine deutliche Verbesserung der Dämmung fordert. Besitzer von Altbauten können hier weiterhin von einer KfW-Förderung profitieren.

Die neue Verordnung gilt für alle Neubauten, mit denen nach dem 1. Januar 2016 begonnen wird. Bauherren müssen mit deutlich höheren Kosten rechnen, um die strengen Auflagen zu erfüllen, sodass die Baufinanzierung optimal geplant werden sollte. Experten erwarten allerdings, dass die Industrie bald mit sinkenden Preisen auf die steigende Nachfrage nach effizienten Energiesparmöglichkeiten reagieren wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Neue Energieeinsparverordnung fordert eine Senkung des Energieverbrauchs um 25 Prozent
Loading...