+++ Auf Bauzins.org im Vergleich +++ Bauzinsen Vergleich

Riester Bausparen: Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Riester Bausparen: Welche Vor- und Nachteile gibt es?Sobald es um das Thema Baufinanzierung geht, sollten sich Bauherren niemals nur auf ihr eigenes Kapital und die gewöhnliche Baufinanzierung von der Hausbank verlassen. Eine staatliche Förderung mit besonders niedrigen Zinsen, wie es zum Beispiel die Riester Förderung, oder genauer der Wohnriester, verspricht, sollte in jedem Fall ebenfalls berücksichtigt werden, denn mithilfe einer Wohnriester Förderung erhalten Sie die maximale Förderung für die Verwirklichung Ihres Eigenheims. Nicht selten sind Sie, wenn Sie Riester und Bausparen miteinander kombinieren, nicht nur einige Monate, sondern beinahe zwei volle Jahre früher schuldenfrei, als dies ohne staatliche Förderung der Fall wäre. Insgesamt nämlich um bis zu 23 Monate früher.

»Zum Vergleich

Wohnriester erfüllt Immobilienträume

Wohnriester erfüllt ImmobilienträumeDer Wohnriester ist die erste Wahl, wenn es um die Baufinanzierung geht, selbst wenn es beim Riester Bausparen Nachteile und nicht nur Vorteile gibt. Insbesondere die Bausparkassen, wie zum Beispiel Wüstenrot, LBS, BHW, Schwäbisch Hall und Debeka halten die besten Tarife für Bausparer bereit, die auch im Riester Bausparvertrag Vergleich schon so manches Mal überzeugen konnten und den einen oder anderen Test mit Bravour bestanden haben. Zu den Top-Anbietern gehören unter anderem solche Testsieger wie etwa:

  • LBS Riester Bausparen
  • Schwäbisch Hall Riester Bausparen
  • Wüstenrot Riester Bausparen
  • Sparkasse Riester Bausparen

Auch die Deutsche Bank bietet so manchen Bausparvertrag mit Riester an, der auch bei einem Finanztest bestehen kann. Ob das Riester Bausparen sinnvoll ist oder nicht und welche Vor- und Nachteile eine solche Förderung bietet, erfahren Sie im nachfolgenden Riester Bausparvertrag Vergleich.

Riester Bausparvertrag Vergleich – verschiedene Optionen einfach erklärt

Beim Thema Riester und Bausparen stehen Ihnen verschiedene Wege offen, denn es gibt gleich mehrere Optionen, auf die Sie zurückgreifen können:

  1. Riester Bausparvertrag
  2. Riester Kredit
  3. Riester Fondssparplan
Variante Hinweise
Riester Bausparvertrag Wenn Sie einen Riester Bausparvertrag abschließen und somit staatliche Zulagen beantragen, dann wird zunächst erst mal ein gewisses Kapital angespart. In der Ansparphase ist es in der Regel möglich, die Höhe der Raten nach Belieben zu verändern und zum Beispiel an die jeweilige finanzielle Situation anzupassen. Sobald die Einzahlung jedoch reduziert oder sogar vollständig stillgelegt wird, wirkt sich dies unmittelbar auf den Zeitpunkt aus, an dem Sie das Darlehen in Anspruch nehmen können. Die Auszahlung verschiebt sich somit entsprechend nach hinten. Deshalb sollten Sie einen bei Vertragsabschluss vereinbarten Mindestbetrag nach Möglichkeit nicht unterschreiten. Sobald über einen Zeitraum von sieben Jahren hinweg unentwegt auf das Bausparkonto eingezahlt wurde, haben Sie die Möglichkeit, auf das angesparte Guthaben zuzugreifen. Dies bedeutet also, dass Sie jederzeit etwas von Ihrem angesparten Guthaben entnehmen können. So können Sie beispielsweise Geld entnehmen, um damit einen bestehenden Baukredit abzulösen oder den Kauf eines Eigenheims damit zu finanzieren.
Riester Kredit Schließen Sie einen Riester Kredit ab, dann erhalten Sie somit einen Riester geförderten Baukredit, den Sie unmittelbar für den Kauf eines Eigenheims verwenden können. Dieses Wohnriester Darlehen wird anschließend wieder zurückgezahlt, wofür in der Regel einheitliche monatliche Raten vereinbart werden. Hier haben Sie jederzeit auch die Möglichkeit, Sonderzahlungen zu leisten und somit die Tilgung des Darlehens zu beschleunigen. Allerdings dürfen die Sonderzahlungen den Betrag von 2.100 Euro im Jahr keinesfalls übersteigen.
Riester Fondssparplan Beim Abschluss eines Riester Fondssparplans erwerben Sie mit jeder Einzahlung und auch mit jeder staatlichen Zulage Investmentfonds. Diese sollen Ihnen auf lange Sicht betrachtet hohe Renditechancen bringen. In diesem Fall können Sie die Höhe des einzuzahlenden Betrages zu jeder Zeit individuell anpassen oder sogar vollständig pausieren. Außerdem können Sie auch hier jederzeit auf das angesparte Guthaben zugreifen, um beispielsweise einen Baukredit abzulösen.

Riester Bausparen sinnvoll: Ja oder Nein?

Immer wieder stellen sich Bausparer die Frage, inwiefern sich denn der Abschluss von Riester und Bausparen überhaupt noch lohnt. Schon seit vielen Jahren fallen die Guthabenzinsen immer weiter ab oder bleiben auf einem niedrigen Niveau. Für die Eigenheimrente ist dieses anhaltende Zinstief verständlicherweise kaum von Vorteil. Dennoch sind sich Experten sicher, dass der Wohnriester noch immer eine sehr gute Anlageform darstellt. Allerdings ist nicht jeder Bausparvertrag für jeden Bausparer gleichermaßen gut geeignet. Für jeden Bausparer liegen andere Bausparsummen zugrunde und darüber hinaus hat jeder seine eigenen Ansprüche an einen Bausparvertrag und andere finanzielle Möglichkeiten. Gerade dies macht es umso schwieriger, genau den richtigen Anbieter beziehungsweise den richtigen Tarif zu finden.

Anbieter Hinweise
Wüstenrot Riester Bausparen Die Bausparkasse Wüstenrot bietet generell die besten Tarife im Bereich der Eigenheimrente. Diese können durch verschiedene Punkte überzeugen, wie etwa einen besonders niedrigen Zinssatz von weniger als 3 Prozent im Jahr. Die Verträge von Wüstenrot sind generell sehr verständlich ausgearbeitet, sodass in der Regel nahezu keine Fragen offenbleiben.
Schwäbisch Hall Riester Bausparen Auch bei der Schwäbisch Hall erhalten Sie eine Eigenheimrente, die durch staatliche Zuschüsse gefördert wird. Dieses Produkt hat seinen ganz eigenen Namen und wird hier liebevoll die „Fuchs Wohnrente“ genannt. Generell handelt es sich hierbei erst einmal nur um einen gewöhnlichen Bausparvertrag, jedoch mit dem Unterschied, dass Sie hierauf zusätzlich den begehrten staatlichen Wohnriester Zuschuss erhalten.
LBS Riester Bausparen Bei der Bausparkasse LBS erhalten Sie einen Kombikredit, der für gewöhnlich wesentlich günstiger ist als ein herkömmliches Darlehen einer Bank. Schon mehrfach konnte sich der LBS Wohnriester aufgrund seiner besonders niedrigen Zinsen gegen zahlreiche Produkte anderer Bausparkassen und Banken behaupten. Hier ist eine Bausparsumme von bis zu 50.000 Euro problemlos möglich.
Sparkasse Riester Bausparen Die Sparkassen setzen in der Regel bei einem Bausparvertrag auf die Produkte der LBS. Auch hier wird sowohl beim Bau als auch beim Kauf eines Eigenheims die staatliche Förderung zur Altersvorsorge eingesetzt und Sie zahlen während der gesamten Laufzeit Ihre Sparbeiträge in einen Bausparvertrag ein, auf den auch die staatlichen Zulagen fließen.

Vor- und Nachteile beim Riester Bausparen

Wie beinahe überall in der Finanzwelt gibt es auch beim Riester Bausparen eine Vorteile Nachteile Liste, deren Punkte Sie stets gegeneinander abwägen sollten.

Vorteile beim Riester Bausparen Nachteile beim Riester Bausparen
Bei sämtlichen Wohnriester Bausparverträgen können Sie von einer Kinderzulage in Höhe von bis zu 300 Euro je Kind profitieren. Darüber hinaus können Sie unter anderem auch Vermögenswirksame Leistungen mit einem geförderten Bausparvertrag kombinieren. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Vorteile beim Riester Bausparen. So können Sie etwa die jährlichen Tilgungsraten regelmäßig in der Steuererklärung geltend machen, wodurch sich ein erheblicher Steuervorteil bietet. Durch die staatliche Förderung wird die Darlehenszeit deutlich verkürzt und auch die Zinslast kann wesentlich gesenkt werden. Unter normalen Umständen würde die staatliche Förderung bei einem Umzug verloren gehen, weshalb Sie den Riester Bausparvertrag kündigen müssten. Nicht so jedoch bei einem berufsbedingten Umzug. In diesem Fall ist allerdings die Voraussetzung, dass Sie die Immobilie im Ruhestand wieder selbst bewohnen werden. In der Zwischenzeit haben Sie durchaus die Möglichkeit, die Immobilie zu vermieten, was ansonsten unter keinen Umständen möglich wäre. Auch wenn die geförderte Immobilie zwischenzeitlich verkauft werden sollte, geht die Förderung nicht zwangsläufig verloren, solange Sie sich innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren für ein neues Eigenheim entscheiden und diese ebenfalls über einen Riester Bausparvertrag finanzieren. Leider lassen sich auch Nachteile beim Riester Bausparen nicht verhindern. Einer dieser Riester Bausparen Nachteile ist zum Beispiel eine höhere steuerliche Belastung, da das Wohnförderkonto zum Einkommen hinzugerechnet und daher ebenfalls versteuert wird. Kommt es zu einem Todesfall, einer Scheidung oder einem Umzug in ein Pflegeheim und die geförderte Immobilie wird verkauft, dann müssen die eingesparten Steuern nach dem Verkauf der Immobilie unmittelbar beglichen werden. Ein weiterer dieser Riester Bausparen Nachteile kommt im Todesfall zum Tragen, denn die Steuerschuld verfällt keineswegs, sondern geht auf die Erben über.

Immer nur eine Riester Förderung möglich

Sollten Sie bereits einen Riester geförderten Vertrag, wie zum Beispiel die Riester-Rente, abgeschlossen haben und möchten anschließend auch noch einen Riester Bausparvertrag abschließen, dann wird automatisch einer der beiden Verträge unwirksam, da immer nur eine Riester-Förderung gleichzeitig abgeschlossen werden kann. Sie haben allerdings in der Regel die Möglichkeit, einen bestehenden Riester in Wohn Riester umwandeln zu lassen. Insbesondere Fonds- und Banksparpläne lassen sich sehr gut in einen Riester Bausparvertrag umwandeln.

Den passenden Riester Bausparvertrag finden – mit einem Riester Bausparen Rechner

Die Finanzierung eines Eigenheims mithilfe staatlicher Unterstützung hat in jedem Fall ihre Vorzüge. Sobald der Bausparer das Rentenalter erreicht hat, muss die Förderung allerdings versteuert werden. Um zu erfahren, ob sich eine Riester-Förderung tatsächlich lohnt, können Sie jederzeit einen Riester Bausparen Rechner hinzuziehen. Ein solcher Riester Rechner zeigt Ihnen auch die Unterschiede zu einer gewöhnlichen Baufinanzierung auf.

Den passenden Riester Bausparvertrag finden - mit einem Riester Bausparen RechnerSelbst wenn Sie sich ganz klar für einen Riester Bausparvertrag entschieden haben, ist es gar nicht so einfach, einen guten Tarif zu finden, denn die Unterschiede können je nach Anbieter und gewähltem Tarif sehr groß sein. Ganz auf sich alleine gestellt ist kein Bausparer in der Lage, die unglaublich große Zahl an verfügbaren Tarifen auf dem Finanzmarkt zu überschauen. Mit einem Riester Bausparen Rechner jedoch haben Sie auch hierfür genau das richtige Werkzeug an der Hand. Sie müssen nichts tun als alle erforderlichen Werte, wie etwa die gewünschte Bausparsumme, die Objektgesamtkosten, die Dauer der Sollzinsbindung oder die Möglichkeit der Sondertilgung anzugeben beziehungsweise auszuwählen. Anschließend sucht Ihnen der Riester Rechner aus sämtlichen verfügbaren Tarifen genau die Bausparverträge heraus, die genau auf Ihren Bedarf zugeschnitten sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,37 von 5)
Loading...