+++ Auf Bauzins.org im Vergleich +++ Bauzinsen Vergleich

Staatliche Förderung der Baufinanzierung

© fotos4u - Fotolia.de

© fotos4u – Fotolia.de

Von staatlicher Seite gibt es seit jeher diverse Möglichkeiten, den Kauf oder Bau von privat genutztem Wohneigentum zu fördern. Diese sind jedoch nur zum Teil deutschlandweit einheitlich angelegt, sprich unterschiedliche Fördermöglichkeiten sind auf einzelne Bundesländer beschränken. Diese können sich je nach Bundesland sehr deutlich voneinander unterscheiden.

Zunächst empfiehlt es sich, entsprechende Informationen der Förderungen in Ihrem Bundesland einzuholen. Oftmals kann hierbei die Hausbank weiterhelfen, ansonsten sollte Sie der Weg zu Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung führen. Auch unabhängige Immobilienmakler wissen in der Regel, welche finanziellen Unterstützungen das eigene Bundesland bereithält.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Die Wohnungsbauprämie

Wir beschränken und hier also ausschließlich auf die Fördermöglichkeiten, welche deutschlandweit verfügbar sind. Eine dieser Möglichkeiten ist beispielsweise die Wohnungsbauprämie. Sie wurde bereits vor über 50 Jahren in Deutschland eingeführt und steht für alle hier lebenden Personen, die mindestens 16 Jahre alt und steuerpflichtig sind, zur Verfügung. Das Einkommen der Person darf allerdings eine vorgegebene Grenze nicht überschreiten. Grundsätzlich sieht die Wohnungsbauprämie vor, pro Jahr Aufwendungen in einer maximalen Höhe von 1.024 Euro für Ehepaare und 512 Euro für Einzelpersonen zu bezuschussen. Der Zuschuss beträgt dabei allerdings nur rund 9 Prozent der getätigten Aufwendungen. Große Summen, mit denen Sie ihr Bauprojekt ohne Eigenkapital finanzieren möchten, dürfen Sie hier also nicht erwarten.

© visivasnc - Fotolia.de

© visivasnc – Fotolia.de

Zudem wurden die Voraussetzungen zur Inanspruchnahme der Wohnungsbauprämie vor einigen Jahren deutlich verschärft. Bisher wurde beispielsweise nicht darauf geachtet, wie der Geförderte seine Mittel nach deren Auszahlung einsetzt. Seit 2009 ist jedoch zwingende Voraussetzung zum Erhalt der Wohnungsbauprämie, dass der Begünstigte nach dem Erhalt der entsprechenden Beträge diese auch unmittelbar zum Bau oder zur Sanierung seines Wohneigentums einsetzt. Zusätzlich ist es möglich, in diesem Fall die Fördermittel an eine andere Person abzutreten, wobei diese dann die Mittel ebenfalls zum Bau oder zur Sanierung einer Immobilie verwenden muss. Entsprechende Nachweise darüber sind zu erbringen.

Für Personen mit einem Alter von unter 25 Jahren oder Menschen, die nach Abschluss ihrer Immobilienfinanzierung arbeitsunfähig oder arbeitslos geworden sind, gelten die soeben genannten Voraussetzungen allerdings nicht. Ihnen steht es weiterhin frei, wie sie die zur Verfügung gestellten Zuschüsse verwenden.

Wohn-Riester

Das Wohn-Riester-Programm wendet sich insbesondere an Sparer, die bereits nach der Riester-Förderung bezuschusst werden. Sie können damit ihr angespartes Kapital in den Kauf oder Bau einer Immobilie investieren.

Seit dem Jahr 2010 kann das Kapital komplett für eine Immobilienfinanzierung verwendet werden. Zudem können Personen, die bisher keine Riester-Förderung in Anspruch genommen haben, diese Förderung in Anspruch nehmen. Dazu gibt es spezielle Wohn-Riester-Finanzierungsmodelle in Form von speziell entwickelten Finanzprodukten, die von Kreditinstituten und Bausparkassen beigesteuert werden. Insbesondere für Familien eignet sich die Förderung durch Wohn-Riester sehr gut.

Mit etwas Eigenengagement viel Geld sparen

Geld sparen lässt sich bei der Baufinanzierung nicht nur durch staatliche Zulagen und Förderprogramme, sondern auch mit einem ausführlichen Vergleich und etwas Eigeninitiative. Jedem Interessenten kann nur angeraten werden, sich möglichst ausführlich mit dem Thema zu beschäftigen und durch gute Tipps zur Eigenheimfinanzierung aus dem Internet das passende Angebot zu finden.

Fazit: Der Zeitpunkt könnte günstiger nicht sein – sichern Sie sich jetzt Ihre Baufinanzierung zu den besten Konditionen!

Dank niedriger Bauzinsen und interessanten Fördergeldern durch den deutschen Staat haben heute auch Menschen die Gelegenheit, ihren Traum von der eigenen Immobilie zu verwirklichen, denen das noch vor ein paar Jahren kaum möglich gewesen wäre. Nutzen Sie diese Chance!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...