+++ Auf Bauzins.org im Vergleich +++ Bauzinsen Vergleich

BHW Bausparvertrag

BHW BausparvertragDie BHW Bausparkasse erfüllte bereits vielen Kunden den Weg zum Eigenheim. Ob Sie einen BHW Bausparvertrag abschließen möchten, um mit diesem später eine Immobilienfinanzierung zu realisieren, oder ob Sie sich doch eher für die BHW Baufinanzierung interessieren, mit der BHW Bausparkasse haben Sie einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite, der Sie in allen Belangen unterstützt. Auch wenn Sie Informationen zu den Themen Baudarlehen oder Wohnriester benötigen, können Sie auf die Berater der BHW setzen. Nicht umsonst wurde etwa der Tarif BHW FörderBausparen Flex in der Ausgabe 3/2016 der FOCUS MONEY mit dem 1. Platz gekürt. Eine solche Bewertung spricht klar für sich und lässt darauf schließen, dass bereits sehr viele Bausparer nur gute Erfahrungen mit dieser Bausparkasse gemacht haben.

»Zum Vergleich

Der Ursprung der BHW Bausparkasse

BHW Bausparvertrag

Der 1879 geborene Berliner Johannes Lubahn setzte sich aktiv gegen Bodenspekulationen ein und kämpfte für bezahlbaren Wohnraum. Er war maßgeblich am Erlass zahlreicher Reichsgesetze beteiligt, welche seinem Ideal folgten und insbesondere für die untere Beamtenschaft einen bezahlbaren Wohnraum schuf. Im Jahr 1928 gründete er in Berlin die damalige „Beamtenbausparkasse – Heimstättengesellschaft der Beamten mbH“. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde diese in das niedersächsische Hameln verlegt und durch die Alliierten an einen Treuhänder übergeben. Fortan wurden die Beamtenorganisation des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Deutsche Beamtenbund als neue Gesellschafter der BHW eingetragen.

Die BHW konnte sich recht schnell etablieren und schon im Jahr 1953 immerhin 26.000 Bausparer gewinnen. Gerade einmal vier Jahre später konnte das Unternehmen mehr als 100.000 Bausparverträge vorweisen. Heute zählt die BHW mehr als 2,8 Millionen Kunden und rund 3,6 Millionen Bausparverträge bei gerade einmal etwas weniger als 400 festangestellten Mitarbeitern allein in der BHW Bausparkasse. Seit Anfang der 1980er Jahre kommen auch Nicht-Beamte in den Genuss, von den Vorteilen beim BHW Bausparen profitieren zu können.

BHW Bausparen – Für jeden Anlass das passende Produkt

BHW Bausparen - Für jeden Anlass das passende ProduktDie BHW hält für jeden Anlass und jeden Bausparer genau das richtige Produkt bereit. So haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, aus den folgenden Produkten zu wählen:

  • Bausparen
    • Für Berufsstarter
    • Für flexible Ziele
    • Für konkrete Finanzierungsziele
    • Für größere Finanzierungsziele
    • Mit Wohn-Riester Förderung
  • Baufinanzierung
    • BHW Baudarlehen mit Tageszins
    • Für Modernisierung
    • Mit Wohn-Riester Förderung
    • Als Anschlussfinanzierung
    • Mit öffentlichen Fördermitteln

Im Jahr 2014 hat die BHW sämtliche Tarife komplett neu überarbeitet und angepasst. Die beiden Säulen des Bausparens, nämlich

  1. Sicheres Sparen
  2. Günstige Finanzierung

stehen seitdem wieder im direkten Mittelpunkt sämtlicher Tarife. Insgesamt gibt es seither 4 Basis-Tarife, aus denen Sie wählen können:

  1. BHW WohnBausparen
  2. BHW PrämienBausparen
  3. BHW KomfortBausparen
  4. BHW FörderBausparen Flex

Auch heute sind diese vier Grundtarife noch immer verfügbar und selbstverständlich werden diese auch heute noch immer wieder geringfügig an die jeweils aktuellen Gegebenheiten angepasst, was insbesondere auf die Zinsen zutreffen dürfte. Grundsätzlich kommt es darauf an, ob Sie als Bausparer auf der Suche nach einer guten Geldanlage sind, oder aber ob Sie sich ein Darlehen mit besonders günstigen Zinsen sichern möchten, mit dem Sie in Zukunft ein Bauprojekt realisieren können, denn je nach Bedarf ist ein anderer Tarif der BHW sinnvoll.

Nun gibt es also insgesamt vier unterschiedliche BHW Bausparen Tarife, aus denen Sie individuell je nach Ihrem persönlichen Bedarf wählen können. Ganz gleich, für welchen Zweck Sie einen BHW Bausparvertrag abschließen möchten und für welchen Tarif Sie sich schlussendlich auch entscheiden mögen erhebt die BHW stets eine Abschlussgebühr.

Bei drei dieser vier Tarife ist es möglich, bereits mit einer geringen Bausparsumme einen BHW Bausparvertrag abzuschließen. Diese Tarife sind daher unter anderem auch für Bausparer geeignet, welche nur über ein geringes Budget verfügen oder aber nur ein kleines Projekt finanzieren möchten. Ein weiterer dicker Pluspunkt, von dem jeder Bausparer profitieren kann, ist, dass für eine BHW Baufinanzierung weder Agio noch Disagio anfallen noch Darlehensgebühren berechnet werden. Darüber hinaus gibt es auch – zumindest weitestgehend – keine Mindestansparzeit. Auch auf einen Mindestbetrag bezüglich der Bausparsumme wird für üblich verzichtet.

Die BHW Baufinanzierung ist also in der Regel jederzeit schnell zuteilungsreif, sobald die dafür notwendigen Kriterien erfüllt wurden.

Fördermöglichkeiten bei einem BHW Bausparvertrag

Mit einem Baudarlehen von BHW haben Sie den Vorteil, dass dieser auf viele Weisen gefördert wird, wie zum Beispiel:

  • staatliche Förderung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Wohnriester Förderung
  • Extrazinsen und Vergünstigungen für junge Menschen unter 25 Jahren

Für jeden Tarif von BHW gibt es jedoch andere Vergünstigungen.

Die BHW Tarife im ÜberblickSparschwein: electriceye – Fotolia.com

Die BHW Tarife im Überblick

Wie bereits erwähnt gibt es bei BHW vier verschiedene Basis-Tarife, welche für die unterschiedlichsten Zwecke abgeschlossen werden können. Dadurch haben Sie stets die Möglichkeit, den für sich persönlich am besten geeigneten Tarif zu wählen. Damit Ihnen die Entscheidung nicht allzu schwerfällt, können Sie beispielsweise einen Baufinanzierungsrechner zu Rate ziehen und die Tarife einem direkten Bausparvertrag Vergleich unterziehen. Dazu erfahren Sie später mehr. Nachfolgend die BHW Tarife im Schnellüberblick.

  • BHW WohnBausparen: Der Tarif BHW WohnBausparen ist der klassische Tarif, wenn es um die Finanzierung eines Eigenheims geht. Sowohl in Sachen Tilgungsbeitrag und Darlehensauszahlung können Sie den Tarif in der Darlehensphase sehr flexibel anpassen.
  • BHW PrämienBausparen: Der Tarif BHW PrämienBausparen zielt insbesondere darauf ab, dass mit dem Bausparvertrag in erster Linie eine attraktive Ersparnis angelegt werden soll. Bei diesem Tarif können Sie sich nicht nur über Extra Darlehenszinsen freuen, sondern wenn Sie zum Ende des Jahres, in dem Sie den Bausparvertrag abschließen, noch nicht das Alter von 25 Jahren erreicht haben, erhalten Sie sogar noch einmal weitere Zinsboni.
  • BHW KomfortBausparen: Insbesondere an Unentschlossene richtet sich der Tarif BHW KomfortBausparen, da bei diesem keine bestimmte Bausparsumme angespart werden muss und es auch keine Mindestanspardauer gibt. Dadurch ist das Darlehen insgesamt sehr flexibel zuteilungsreif und kann daher auch relativ spontan an sich kurzfristig ändernde Projekte angepasst werden. Die Darlehenszinsen und auch die Guthabenzinsen eignen sich für das Sparen ebenso gut wie für zum Beispiel eine Immobilienfinanzierung. Dadurch stehen Ihnen mit diesem Tarif alle Möglichkeiten offen.
  • BHW FörderBausparen Flex: Wenn Sie nicht einfach nur einen Bausparvertrag haben, sondern diesen mit einer staatlichen Riester-Förderung kombinieren möchten, dann ist der Tarif BHW FörderBausparen Flex genau richtig für Sie. Der Tilgungssatz kann bei diesem staatlich subventionierten Bausparvertrag während der Darlehensphase relativ flexibel angepasst werden. Einziger Haken bei diesem Tarif, aber deshalb kein wirklicher Nachteil: Aufgrund der Riester-Förderung ist dieser Tarif an eine wohnwirtschaftliche Verwendung gebunden. Eine freie Verfügung für andere Projekte ist daher nicht möglich. Dafür sind die Darlehenskonditionen allerdings auch entsprechend attraktiv angepasst worden.

Gehen Sie auf Nummer sicher mit einem Bausparvertrag Vergleich

Auch wenn es sich um gerade einmal vier verschiedene Tarife handelt, sollten Sie lieber auf Nummer sicher gehen, und sich diese vor einem kurzentschlossenen Abschluss zunächst genau anschauen, ob der gewünschte Tarif überhaupt für Ihr Vorhaben geeignet ist. Mit einem Kreditrechner, auch als Finanzierungsrechner, Baufinanzierungsrechner oder Tilgungsrechner bekannt, geht dies relativ schnell und einfach vonstatten. Zwar gibt es auch die Möglichkeit die Baufinanzierung ohne Eigenkapital zu realisieren, allerdings kann ein gewisses Eigenkapital durchaus sehr sinnvoll sein, da dadurch die Kosten mitunter erheblich gesenkt werden können.

Über einen Bausparvertrag Rechner geben Sie alle relevanten Informationen ein, wie etwa die Höhe der Bausparsumme und die gewünschte Laufzeit. Anschließend zeigt Ihnen der Bausparvertrag Rechner, welcher Tarif für Sie am besten geeignet ist und mit welchen Summen Sie am Ende rechnen können.

Durch einen Vergleich der verschiedenen Tarife können Sie gewährleisten, dass Sie nicht versehentlich einen falschen Tarif wählen und am Ende doch den abgeschlossenen Bausparvertrag kündigen und einen neuen Vertrag abschließen müssen. Sollten Sie einen Bausparvertrag auflösen, also vorzeitig kündigen, noch bevor die Darlehenssumme die Zuteilungsphase erreicht hat, ist in der Regel eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung zu entrichten. Einen Bausparvertrag kündigen ist also nie wirklich empfehlenswert. Dennoch kann es natürlich manchmal aus den unterschiedlichsten Gründen erforderlich sein, dass Sie den Vertrag vorzeitig kündigen müssen, weil Sie keine andere Wahl haben. Wenn Sie den Bausparvertrag auflösen und beispielsweise staatliche Förderungen erhalten haben, besteht allerdings die Möglichkeit, dass Sie diese wieder zurückzahlen müssen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...